Der Damlatas Strand- Kleopatrabucht -Alanya Türkei

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Damlatas Strand- Kleopatrabucht -Alanya Türkei

Strände Alanya
Alanya strände
Aktivurlauber kommen in Alanya an der türkischen Riviera in vielerlei Hinsicht auf ihre Kosten, denn das Sport- und Freizeitangebot ist sehr abwechslungsreich und hält für jeden etwas Passendes bereit. Abenteuerliche Rafting-Touren und ausgedehnte Wanderungen ins Hinterland gehören genauso dazu wie die zahlreichen Wassersportmöglichkeiten an den malerischen Sandstränden, die sich westlich und östlich des Burgbergs erstrecken. Urlauber finden hier beste Bedingungen zum Tauchen, Schnorcheln, Schwimmen und Surfen vor.

Die sportlichen Aktivitäten an den Stränden Alanyas spielen sich jedoch nicht nur im Wasser ab, sondern auch an Land. So finden hier jedes Jahr verschiedene Wettkämpfe und Turniere statt, wie zum Beispiel das Beach-Volleyball-Turnier am Strand von Oba. Zuschauer können von einer Tribüne aus beobachten, wie sich Teams unterschiedlicher Nationen miteinander messen.

Besonderer Beliebtheit erfreut sich das Tauchen an der Küste von Alanya. Die örtlichen Tauchschulen bieten Kurse vom Anfänger bis zum Profi und entführen Feriengäste in eine atemberaubende Unterwasserwelt. Mystische Grotten und Höhlen, Steilwände und farbenfrohe Meeresbewohner machen jeden Tauchgang zum Erlebnis.

Die reizvolle Umgebung rund um den Ferienort Alanya kann man mit dem Mountainbike, dem Jeep, dem Quad oder auch auf dem Rücken eines Esels erkunden. Für besonders Mutige, die sich Alanya einmal aus der Vogelperspektive ansehen möchten, bietet sich auch ein Gleitschirmflug an. In traumhafter Landschaftskulisse laden die Flüsse im Taurusgebirge zu erlebnisreichen Wildwasserfahrten mit der ganzen Familie ein.


Der Damlatasstrand
Die türkische Riviera ist ein wahres Paradies für Badeurlauber. Malerische Sandstrände und romantische Buchten laden auch im beliebten Ferienort Alanya zum Schwimmen, Sonnenbaden und Erholen ein. Wassersportler kommen hier natürlich ebenfalls auf ihre Kosten. In unmittelbarer Nähe der Damlatas-Höhle westlich der Halbinsel liegt der Damlatasstrand, der oft auch als Kleopatrabucht bezeichnet wird, weil einst Kleopatra in dieser malerischen Bucht geschwommen sein soll. Glasklares Wasser und eine bunte Unterwasserwelt locken stets zahlreiche Touristen an.

Schwimmer mit guter Kondition können einen Ausflug zur Phosphorhöhle wagen. Der Damlatasstrand ist ein lohnendes Ziel für Schnorchler, die hier verschiedenste Meeresbewohner in schillernden Farben in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten können. Besucher des Strandes müssen keinen Eintritt zahlen.





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü